DJV Bildportal

Alle Pressebilder finden Sie im DJV Bildportal
Geben Sie in die Suchmaske pdh + Ihren Suchbegriff ein

Veröffentlicht unter Allgemeines

Start der Interkulturellen Woche 2016 in Michelstadt

Bei strahlendem Wetter präsentierte sich das Odenwälder Städtchen Michelstadt als exzellenter Gastgeber für den Start der „Interkulturellen Woche 2016“, an der sich in diesem Jahr neben den Koordinatoren, Stadt Michelstadt und Diakonisches Werk Odenwald, auch die Konfessionen im Rat der Religionen Odenwald und gesellschaftliche Gruppen wie Arbeiterwohlfahrt, Schulen und Organisationen beteiligten.

Zum Auftakt präsentierte am Sonnabendmittag auf dem Michelstädter Marktplatz vor dem Alten Rathaus die Band „Tonart“ der Neuapostolischen Kirche Michelstadt unter Szenenbeifall der zahlreichen Cafébesucher und Touristen spirituelle Musik und Gesang.

Der Verein zur Förderung der Integration u. Bildung in Michelstadt e.V., Mitglied des Rates der Religionen Odenwald, (Islam-Kültür Merkezleri Birliği Michelstadt şubesi) versorgte die Schaulustigen mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken.

Die katholische Kirche und die Caritas, vertreten durch das Dekanat Erbach, versorgte an einem anderen Stand interessierte Durchreisende und Odenwälder Bürger mit Informationen über das Dekanat und das Odenwälder Projekt „Fit für Flüchtlinge“, das die Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises in Kooperation mit dem katholischen Dekanat Erbach und dem Caritaszentrum Erbach in diesen Tagen in verschiedenen Orten im Kreis startet.

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

AfD mit Rekordwert bei aktueller ARD-Umfrage zur Bundestagswahl 2017

Das Institut Infratest dimap befragte im Auftrag der ARD zwischen Montag und Mittwoch 934 Wahlberechtigte. Im ARD-Morgenmagazin wurden die Ergebnisse des DeutschlandTrends präsentiert. Nach den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin ist die AfD weiterhin im Aufwind. Im aktuellen Deutschlandtrend erreichte die Partei ihr bislang bestes Ergebnis. Union und SPD müssen im Gegenzug Verluste hinnehmen.

Der am Freitag veröffentlichten aktuellen Umfrage zufolge würden derzeit 16 Prozent der Befragten die AfD wählen, zwei Prozentpunkte mehr als in der Umfrage vom 1. September. Die Union käme demnach auf 32 Prozent der Stimmen und verliert damit einen Prozentpunkt. 22 Prozent der Befragten würden die SPD wählen, damit verlieren auch die Sozialdemokraten einen Prozentpunkt. Die Grünen erhalten in der Umfrage zwölf Prozent der Stimmen und gewinnen damit einen Prozentpunkt hinzu. Acht Prozent der Bürger würden Die Linke wählen, sechs Prozent die FDP.

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kassel Airport: Verkehrsberuhigte Zone wird noch ruhiger

hessen-27833-pdh-2

Nach der Winterpause folgt nun die Sommerpause. Nach Informationen von hessenschau.de wird die Berliner Fluggesellschaft Germania im kommenden Sommer nicht wie vorgesehen ab Kassel-Calden regelmäßige Linienflüge durchführen. Damit verliert der Regionalflughafen seine bisher wichtigste weil zuletzt einzige Linien-Gesellschaft.

Bis Ende Oktober noch fliegt die Fluggesellschaft Germania von Kassel Airport nach Palma de Mallorca, Antalya und Kreta. Es sind die derzeit einzigen touristischen Linienflüge im Angebot des Regionalflughafens. Danach wird es auf unbestimmte Zeit keine Germania-Flüge von und nach Kassel mehr geben, wie die Berliner Fluggesellschaft hessenschau.de am Mittwoch mitteilte.

hessen-27847-pdh-2-kopie

Der Flughafen im Kreis Kassel wurde im April 2013 eröffnet. Der Bau wurde komplett aus Steuergeldern finanziert, die Baukosten liegen bei 282 Millionen Euro, das Defizit lag 2015 bei 6 Millionen Euro. Die junge Geschichte des Regionalflughafens wird immer wieder durch Negativmeldungen geprägt, 2017 will die Landesregierung über dessen Zukunft entscheiden. Der Flughafen gehört dem Land Hessen (68%), der Stadt und dem Kreis Kassel (je 13%) sowie der Gemeinde Calden (6%). (hessenschau.de)

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen